Navigaziun

Logo da la Confederaziun svizra

Links da siglida

tschernì

Cuntegn

Privel da plievgia actual

Actualisà ils: 25-05-2016, 06:24

Privel da plievgia actual en Svizra

  (0 annunzias)   zuppentar

Plievgia: pitschen privel u nagin privel, nivel 1

Bulletin dals privels da la natira

Questa communicaziun stat per il mument a disposiziun mo en tudestg .

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Dienstag, 24. Mai 2016 12:00 Uhr
Nächste Information: letzte Information

Ende intensiver Dauerregen am zentralen und östlichen Alpennordhang. Entspannung der Hochwasserlage.

Von Sonntagabend bis Dienstagmittag sind in den Alpen verbreitet 30 bis 60 mm Niederschlag gefallen. Die Niederschläge klingen nun aus, es folgt eine kurze Phase trockener Witterung. Die Hochwasserwarnung an der Aare, der Emme und den kleineren Gewässern kann aufgehoben werden.

Wetter

Aktuelle Situation

Seit Sonntagabend sind am westlichen Alpennordhang, in den Walliser, Tessiner und angrenzenden Südbündner Bergen zwischen 30 und 60 mm Niederschlag gefallen. Am östlichen Alpennordhang sowie in den übrigen Bündner Bergen waren die Niederschlagsmengen mit 20 bis 40 mm geringer. Die Schneefallgrenze ist bereits im Verlauf des Montags auf 1200 bis 1500 Meter gesunken, bei intensiveren Niederschlägen gab es kurzzeitig bis auf 900 Meter Schneefall. Im Flachland wurden im ganzen Zeitraum 10 bis 30 mm Regen gemessen.

Prognose

In der Nacht auf Dienstag war es im Westen und Süden bereits trocken, im Verlauf des Dienstagnachmittags klingen die Niederschläge auch im Osten aus. Bis Mittwochabend bleibt es überall trocken. Mit Zufuhr von labiler Warmluft nimmt im Verlauf des Mittwochabends die Schauerneigung allmählich wieder etwas zu. In der Folge ist bis und mit Samstag im Tagesverlauf jeweils mit der Bildung von Schauern und einzelnen Gewittern zu rechnen. Ab Sonntag ist wieder mit grossflächigen und gebietsweise intensiven Niederschlägen zu rechnen. Die Schneefallgrenze liegt anfangs auf rund 3000 Metern Höhe und sinkt zum nächsten Wochenbeginn wieder gegen 2000 Meter ab.

Fliessgewässer und Seen

Aktuelle Situation

Die gefallenen Niederschläge haben in den bewarnten Gebieten zu Anstiegen in den Fliessgewässern geführt. Stärker angestiegen sind insbesondere die kleineren und mittleren Flüsse im Mittelland, in der Zentral- und in der Ostschweiz sowie die grösseren Flüsse Emme, Aare, Thur und Hochrhein. Die Abflussspitzen sind im Verlaufe des Dienstagmorgens erreicht worden, blieben aber an allen Flüssen unterhalb der Gefahrenstufe 2. Die Abflüsse an der Thur, im Unterlauf der Aare sowie im Hochrhein können bis Dienstagnachmittag noch leicht ansteigen, erreichen die Gefahrenstufe 2 aber nicht mehr. Der Abfluss an der Aare unterhalb des Thuner- und des Bielersees wird auf erhöhtem Niveau reguliert. Damit kann die regionale Hochwasserwarnung auf der Alpennordseite sowie jene an der Emme und der Aare unterhalb des Bielersees  aufgehoben werden. Die Seen auf der Alpennordseite steigen noch leicht an. Ihre Wasserstände liegen jedoch weiterhin unterhalb der Gefahrenstufe 2, einzig der Zugersee hat am Dienstagmorgen die Gefahrenstufe 2 erreicht.

Prognose

Die Abflüsse auf der Alpennordseite werden in den nächsten Tagen weiter sinken. Aufgrund der erhöhten Seepegel am Bieler-, Vierwaldstätter-, Zürich- und Bodensee werden die Aare, die Reuss, die Limmat und der Hochrhein in den nächsten Tagen eine erhöhte Wasserführung aufweisen, jedoch mit leicht sinkender Tendenz. In den Alpen führt die starke Erwärmung wiederum zu einer deutlichen Intensivierung der Schneeschmelze. Damit werden in diesen Regionen die Abflüsse steigen und einen Tagesgang aufweisen. An den Seen auf der Alpennordseite dürften die Pegelstände bis am Dienstagabend, am Bodensee wahrscheinlich sogar bis Mittwoch leicht weitersteigen, sich dann jedoch stabilisieren und anschliessend leicht zu sinken beginnen.



Colonna da context

Nivel da privel 1 (pitschen privel u nagin privel)
Nivel da privel 2 (privel moderà)
Nivel da privel 3 (privel considerabel)
Nivel da privel 4 (grond privel)
Nivel da privel 5 (fitg grond privel)
nagin nivel da privel
Nivel da privel 1 (pitschen privel u nagin privel)

Avertiments da plievgia vegnan publitgads per ils nivels 2 fin 5.

Nivel da privel 2 (privel moderà)

Sch'il terren è gia sazià, èsi pussaivel ch'ils auals creschan localmain u ch'i dat inundaziuns localas.

Cumportament:

observar il svilup local da l'aura e suandar las eventualas instrucziuns da las autoritads.

Plievgia permanenta, nord da las Alps ed Alps:

30-50mm/24h

Plievgia permanenta, sid da las Alps e Simplon:

70-100mm/24h

Plievgia permanenta, Verbano, Val Maggia:

100-150mm/24h

Nivel da privel 3 (privel considerabel)
  • Auals e cascadas creschan, foss normalmain sitgs mainan aua, sistems da cuvels exponids vegnan inundads.
  • Il traffic sin via vegn impedì en lieus exponids.

Cumportament:

observar il svilup local da l'aura, suandar las instrucziuns da las autoritads e tegnair distanza da territoris ch'èn periclitads d'inundaziuns u da bovas.

Plievgia permanenta, nord da las Alps ed Alps:

50-80mm/24h

80-110mm/48h

100-130mm/72h

Plievgia permanenta, sid da las Alps e Simplon:

100-130mm/24h

130-160mm/48h

160-200mm/72h

Plievgia permanenta, Verbano, Val Maggia:

150-200mm/24h

200-250mm/48h

250-300mm/72h

Nivel da privel 4 (grond privel)
  • Pussaivlas èn inundaziuns da zonas umidas per lung dals flums e da zonas che vegnan inundadas tar auas grondas sco er da zonas da riva dals lais.
  • Auals e cascadas creschan ferm, foss normalmain sitgs mainan bler'aua, sistems da cuvels exponids vegnan inundads.
  • Localmain poi dar bovas tar spundas fitg stippas.
  • Ils sistems da l'allontanament da l'aua e las chanalisaziuns na funcziunan betg pli.
  • Sutpassadis, garaschas sutterranas e tschalers èn inundads.
  • Il traffic sin via ed il traffic da viafier èn impedids.

Cumportament:

observar il svilup local da l'aura, suandar las instrucziuns da las autoritads e tegnair distanza da territoris ch'èn periclitads d'inundaziuns u da bovas.

Plievgia permanenta, nord da las Alps ed Alps:

80-120mm/24h

110-150mm/48h

130-170mm/72h

Plievgia permanenta, sid da las Alps e Simplon:

130-160mm/24h

160-200mm/48h

200-240mm/72h

Plievgia permanenta, Verbano, Val Maggia:

200-250mm/24h

250-300mm/48h

300-350mm/72h

Nivel da privel 5 (fitg grond privel)
  • Territoris ch'èn darar inundads èn er inundads.
  • Auals e cascadas creschan extremamain ferm, foss normalmain sitgs mainan extremamain bler'aua, er en regiuns ch'èn normalmain pauc periclitadas.
  • Ils sistems da l'allontanament da l'aua e las chanalisaziuns na funcziunan betg pli ed ils stabiliments da protecziun cunter aua gronda n'adempleschan betg pli lur serv.
  • Sutpassadis, garaschas sutterranas e tschalers èn inundads.
  • Il traffic sin via ed il traffic da viafier èn impedids massivamain.
  • La probabilitad ch'i dettia sbuvadas dal terren e bovas è gronda.

Cumportament:

observar il svilup local da l'aura, suandar las instrucziuns da las autoritads e tegnair distanza da territoris ch'èn periclitads d'inundaziuns u da bovas.

Plievgia permanenta, nord da las Alps ed Alps:

>120mm/24h

>150mm/48h

>170mm/72h

Plievgia permanenta, sid da las Alps e Simplon:

>160mm/24h

>200mm/48h

>240mm/72h

Plievgia permanenta, Verbano, Val Maggia:

>250mm/24h

>300mm/48h

>350mm/72h

nagin nivel da privel

Avertiments da plievgia vegnan publitgads durant l'entir onn.