Navigaziun

Logo da la Confederaziun svizra

Links da siglida

tschernì

Cuntegn

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Montag, 20. Oktober 2014 17:45 Uhr

Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Wind 3 Alpennordhang, Jura 21.10.14, 15 Uhr 22.10.14, 12 Uhr

Starker Sturm auf der Alpennordseite

Im Bereich einer aktiven Kaltfront muss ab Dienstagabend auf der Alpennordseite mit starken bis stürmischen Winden gerechnet werden. Insbesondere in den Alpentälern und in leicht erhöhten Lagen werden Windspitzen von 90 bis 110 km/h erwartet.

Wind

Aktuelle Situation

Am Dienstag zieht ein Sturmtief von der Nordsee in Richtung Dänemark. Die zum Tief gehörende, markante Kaltfront erfasst am Dienstagabend aus Nordwesten die Schweiz. Mit dem durch den Luftmassenwechsel ausgelösten Druckanstieg kommt starker bis stürmischer West- bis Nordwestwind auf.

Prognose

Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag ist auf der Alpennordseite recht verbreitet mit Windspitzen von 70 bis 90, lokal 100 km/h zu rechnen. In den Alpentälern, in Juranähe und in den leicht erhöhten Lagen sind sogar vielerorts Böen von 90 bis 110, lokal 120 km/h möglich. Die stärksten Böen werden mit dem Einfliessen der Kaltluft am Dienstagabend im Zeitraum von etwa 20h bis Mitternacht erwartet. In der Folge lässt der Wind in den tiefen Lagen etwas nach, in den leicht erhöhten Lagen bleibt er stürmisch.

Colonna da context