Navigaziun

Logo da la Confederaziun svizra

Links da siglida

tschernì

Cuntegn

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Mittwoch, 2. September 2015 00:00 Uhr
Nächste Information: Mittwoch, 2. September 2015 12:00 Uhr

Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Hochwasser 2 zentraler Alpennordhang 01.09.15, 12 Uhr 02.09.15, 12 Uhr

Ende starker Regen am Alpennordhang. Hochwassergefahr für kleinere und mittlere Flüsse

Eine kräftige Kaltfront hat seit längerer Zeit die ersten signifikanten Niederschläge gebracht. Dabei entsteht Hochwassergefahr für kleinere und mittlere Flüsse.

Wetter

Aktuelle Situation

Eine aktive Kaltfront zog am Dienstag von West nach Ost über die Schweiz und brachte vor allem am Alpennordhang zum Teil kräftige Niederschläge. Dabei sind am zentralen Alpennordhang innerhalb von knapp 12 Stunden 20 bis 35 mm Regen gefallen.

Prognose

In der Nacht auf Mittwoch zieht die Kaltfront ostwärts ab und die Niederschläge lassen in der Folge aus Westen langsam nach.

 

Fliessgewässer und Seen

Prognose

Die vorhergesagten Niederschläge können insbesondere in kleinen und mittleren Fliessgewässern der betroffenen Regionen lokal zu kurzfristigen und starken Abflusszunahmen führen. Der kritische Zeitraum dauert von Dienstag, 12 Uhr bis Mittwoch, 12 Uhr. In grösseren Gewässern werden nach derzeitiger Vorhersage keine Warnschwellen überschritten.

Colonna da context