Inhaltsbereich

Privel d'aua gronda actual

Actualisà ils: 24-07-2021, 18:09

Colonna da context

Nivel da privel 1 (pitschen privel u nagin privel)
Nivel da privel 2 (privel moderà)
Nivel da privel 3 (privel considerabel)
Nivel da privel 4 (grond privel)
Nivel da privel 5 (fitg grond privel)
nagin nivel da privel
Nivel da privel 1 (pitschen privel u nagin privel)

Consequenzas:

nagina periclitaziun (essenziala).

Cumportament:

sa trategnair en il sectur d'auas è nunproblematic. Ma igl è necessari dad esser adina alert.

Nivel da privel 2 (privel moderà)

Consequenzas:

probablamain na stoi betg vegnir fatg quint cun auas che van localmain sur las rivas ora/cun inundaziuns en lieus exponids.

Cumportament: 

i po esser privlus da sa trategnair en il sectur d'auas currentas. Sajas precaut e tegnai avunda distanza envers l'aua. Observai la situaziun e prendai emprimas mesiras da protecziun. Ulteriuras infurmaziuns sut «Cumportament durant in'aua gronda».

Nivel da privel 3 (privel considerabel)

Consequenzas:

auas che van localmain sur las rivas ora/inundaziuns en lieus exponids.

Cumportament:

igl è fitg privlus da sa trategnair en il sectur d'auas currentas. Tegnai distanza d'auas currentas. Observai la situaziun e prendai las mesiras da protecziun necessarias. Ulteriuras infurmaziuns sut «Recumandaziuns da cumportament en cas d'auas grondas».

Nivel da privel 4 (grond privel)

Consequenzas:

pli savens auas che van sur las rivas ora ed inundaziuns.

Cumportament:

igl è fitg privlus da sa trategnair en il sectur d'auas currentas. Tegnai distanza d'auas currentas. Observai la situaziun e prendai las mesiras da protecziun necessarias. Ulteriuras infurmaziuns sut «Recumandaziuns da cumportament en cas d'auas grondas».

Nivel da privel 5 (fitg grond privel)

Consequenzas:

en blers lieus auas che van sur las rivas ora ed inundaziuns.

Cumportament:

igl è fitg privlus da sa trategnair en il sectur d'auas currentas. Tegnai distanza d'auas currentas. Observai la situaziun e prendai las mesiras da protecziun necessarias. Ulteriuras infurmaziuns sut «Recumandaziuns da cumportament en cas d'auas grondas».

nagin nivel da privel

I n'exista nagina valitaziun.

Privel d'aua gronda actual en Svizra

  (16 annunzias) mussar
Questa communicaziun stat per il mument a disposiziun mo en tudestg .

Naturgefahrenbulletin des Bundes

Ausgabedatum: Samstag, 24. Juli 2021 11:00 Uhr
Nächste Information: Sonntag, 25. Juli 2021 11:00 Uhr

Die Pegel der bewarnten Seen verbleiben auf hohen Niveaus. Wasserstände werden am Wochenende nur geringfügig sinken oder aufgrund von stürmischen Niederschlägen sogar ansteigen. Kleinere Flüsse können aufgrund gewittriger Niederschläge schnell ansteigen. 

Am Neuenburger- und Bielersee sowie an der Aare unterhalb vom Bielersee besteht weiterhin große Hochwassergefahr (Gefahrenstufe 4). 
Prozess Stufe Betroffene Gebiete von bis
Hochwasser 4 Neuenburgersee 19.07.21, 12 Uhr 28.07.21, 12 Uhr
Hochwasser 4 Aare von Bielersee bis Mündung Emme, Bielersee 21.07.21, 12 Uhr 28.07.21, 12 Uhr
Hochwasser 3 Canal de la Broye, Murtensee, Zihlkanal 19.07.21, 12 Uhr 28.07.21, 12 Uhr
Hochwasser 2 Aare von Mündung Emme bis Mündung Rhein, Rhein von Bodensee bis Mündung Thur , Rhone von Genfersee bis Chancy 19.07.21, 12 Uhr 28.07.21, 12 Uhr
Hochwasser 2 Bodensee, Genfersee, Reuss-Luzern, Vierwaldstättersee, Zürichsee 21.07.21, 12 Uhr 28.07.21, 12 Uhr

Wetter  (Stand: 24.07.2021, 11:00 Uhr)

Auf der Vorderseite eines Tiefs mit Zentrum bei der Bretagne fliesst am Wochenende feuchtlabile Luft zur Schweiz. Die Schauer- und Gewittertätigkeit konzentriert sich vor allem auf die Berge. Die daraus resultierende Niederschlagsverteilung ist räumlich höchst unterschiedlich.

Am Samstag werden im Flachland 10 bis 30, vereinzelt und lokal bis 40 mm Niederschlag erwartet. Im Jura und den zentralen und östlichen Alpen fallen 20 bis stellenweise 50, in extremen Lagen vom Gotthardgebiet über das Nordtessin bis ins Rheinwald lokal bis 70 mm.

Am Sonntag ist die Schauer- und Gewitterintensität etwas geringer. Im Flachland werden bis 20, stellenweise um 30 mm Regen erwartet. Im Jura und in den Alpen sind weitere 20 bis 40, lokal und vereinzelt bis 50 mm möglich.

Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 3200 und 3600 Meter.

Fliessgewässer und Seen  (Stand: 24.07.2021, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Die Pegelstände fast aller Schweizer Gewässer sind seit einer Woche rückläufig. Dieser Rückgang setzt sich am Samstagmorgen bis zum Eintreffen neuer Niederschläge fort.

Am Neuenburgersee besteht weiterhin die Gefahrenstufe 4 (grosses Hochwasser) und am Murtensee die Gefahrenstufe 3 (erhebliches Hochwasser).

Der Bielersee ist aktuell unter die Gefahrenstufe 4 gefallen.
Der Abfluss der Aare am Auslauf des Bielersees wird auf höchstmöglichem Niveau gehalten, ohne die flussabwärts gelegenen Gebiete zu gefährden. Die Gefahrenstufe an der Aare bleibt bis zur Mündung der Emme hoch (Stufe 4), ab hier bis zur Einmündung in den Rhein mässig (Stufe 2).

Die Gefahrenstufen von Genfer-, Vierwaldstättersee, sowie Zürich- und Bodensee bleiben auf Stufe 2 (mässige Gefahr).

Prognose

Stürmische Niederschläge am Samstag führen zu einer Verlangsamung der Rückgänge der Wasserstände.

Bei den Jurarandseen wird der Ausfluss des Bielersees so lange wie möglich auf einem sehr hohen Niveau halten. Steigt der Abfluss der Emme bei Unwettern jedoch an, muss der Abfluss des Bielersees gegebenenfalls zum Schutz der flussabwärts gelegenen Gebiete vorübergehend reduziert werden. Infolge der prognostizierten hohen Niederschlagsmengen könnte der Bielersee während des Wochenendes um 10 bis 30 cm ansteigen. Die Warnstufe 4 für diesen See wird daher beibehalten.

Die Pegelstände der anderen bewarnten Seen werden am Wochenende nur wenig sinken oder ebenfalls vorübergehend leicht ansteigen.

Die Pegel von Thuner- und Brienzersee werden voraussichtlich stabil bleiben oder leicht ansteigen, aber nicht die Gefahrenstufe 2 erreichen.

Gewitter können vorübergehend zu schnell steigenden Wasserständen in kleinen und mittleren Flüssen führen.

Massenbewegungen  (Stand: 24.07.2021, 11:00 Uhr)

Aktuelle Situation

Nach den starken Regenfällen der letzten Woche ist der Boden lokal noch sehr nass. In den letzten Tagen, nachdem der Regen aufgehört hatte, wurden weitere lokale Rutschungen gemeldet.

Prognose

Ab Samstagnachmittag werden in einigen Regionen schwere Gewitter mit lokalem Starkregen erwartet. Bei grossen Regensummen und hohen Niederschlagsintensitäten wird in den betroffenen Gebieten mit lokalen spontanen Rutschungen und Hangmuren gerechnet.